Was darf auf den Kompost?

Kompost

Kompost

Grundsätzlich kann man alle organischen Materialien auf den Kompost geben. In der Praxis ist das nicht immer sinnvoll: Man will keine Ratten anlocken, der Kompost soll nicht übersäuern und nicht mit Pestiziden oder anderen Giften belastet sein. Außerdem ist es wichtig, das die verschiedenen Materialien auf dem Kompost ein Gleichgewicht bilden, das die Bildung guter Kompost-Erde ermöglicht – das betrifft zum Beispiel den Stickstoffgehalt und die Lockerheit des Materials.

Das darf auf den Kompost:

Das darf nicht auf den Kompost:

Grundsätzlich sollte man die verschiedenen Materialien im Kompost gut durchmischen und zwei- bis dreimal pro Jahr umschichten. Dadurch ergänzen sie sich gegenseitig und die Komposterde hat eine bessere Qualität. Außerdem verhindert das Durchmischen, dass der Kompost unangehm riecht. Im Allgemeinen ist der Kompost nach einem Jahr durchkompostiert, aber gerade wenn man befürchtet, dass noch Unkrautsamen oder Wurzeln drin sind, sollte man ihn lieber zwei Jahre lang “reifen” lassen. Die neueste, oberste Schicht ist nie richtig durchkompostiert und man gibt sie wieder in den Komposter, nachdem man das ältere Material herausgenommen hat. Als Faustregel sagt man, dass der Kompost erst dann fertig ist, wenn die Regenwürmer wieder raus sind.

Kompost-Buch

Tipp: Das Super-Praxisbuch “Kompost, Erde, Düngung: Der gesunde Gartenboden. Pflanzenernährung und Düngepraxis” von Robert Sulzberger!

Das günstige Taschenbuch ist prall gefüllt mit Wissen rund um die Kompost-Praxis. Anschauliche Skizzen und ausführliche Tabellen machen das Buch zum exzellenten Nachschlagwerk für jeden Kompost-Gärtner. Die unzähligen Tipps reichen von Unkrautsamen, Fingerprobe und Feuchtigkeitshaushalt über Gesteinsmehl und Kalk im Kompost bis hin zur Ermittlung des Nährstoffbedarfs und der Bodensanierung – sehr zu empfehlen!

Kompost-Erde

Kompost-Erde

Fotos von NatalieMaynor und suavehouse113, beide CC-Lizenz.

By mir on 17. March 2009 · Posted in Ökologische Landwirtschaft

Be the first to post a comment.